© istock.com - Christopher Futcher

Hilft Yoga bei Asthma?

Yoga stammt ursprünglich aus Indien und wird heute weltweit und in vielen unterschiedlichen Formen praktiziert. Körper- und Atemübungen werden dabei oft mit Übungen zur Tiefenentspannung und Meditation verbunden. Kann eine solche Praxis Asthma-Beschwerden lindern helfen? Ein Team aus Hongkong hat entsprechende Studien unter die Lupe genommen.

Röcheln, Atemnot, Schleim, Husten: Ein Asthmaleiden dämpft das Wohlbefinden ganz erheblich. Je nach Asthma-Art und Schweregrad werden verschiedene Medikamente gegen die Attacken und zur Vorbeugung eingesetzt. Neben der schulmedizinischen Behandlung suchen viele Betroffene jedoch auch nach ergänzenden Methoden, die ihr Leiden lindern helfen.

Besonders interessant sind hier Methoden der Entspannung, die sich auch bei Asthma positiv auswirken könnten. Eine solche Technik ist Yoga.

Weil Yoga weltweit immer beliebter wird, hat an der Uni Hongkong nun ein Team um den Arzt Zu-Yao Yang alle randomisierten Studien unter die Lupe genommen, die die Wirkung von Yoga-Übungen auf Asthma untersucht haben. 15 dieser Studien mit insgesamt etwas mehr als 1000 Teilnehmenden waren gut genug gemacht, um den Qualitätskriterien des Reviews zu genügen und in den Review integriert zu werden. Für Yoga-Fans vielleicht von Interesse: acht dieser Studien stammen aus Indien, drei aus den USA, zwei aus England und je eine aus Deutschland und Äthiopien.

Was zeigt die Studienlage?

Das erfreuliche Ergebnis der Übersichtsarbeit: Es gibt eine positive Tendenz. Wenn Yoga über mehrere Wochen, Monate oder sogar Jahre hinweg regelmäßig praktiziert wird, kann es dazu beitragen, Asthma-Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessen.

Das weniger erfreuliche Ergebnis: Für Jubelmeldungen ist es dann doch wieder zu früh. Denn bei einigen Endpunkten waren die Ergebnisse widersprüchlich oder nicht ausreichend deutlich. Zum Beispiel ist der Medikamentenverbrauch in einzelnen Studien leicht gesunken, in anderen jedoch nicht. In einigen Studien hat sich die Lungenfunktion der Untersuchten verbessert, in anderen nicht.  Auch konnten manche Betroffene durch Yoga ihre Geschwindigkeit beim Ausatmen („Peak expiratory flow“) verbessern, andere aber nicht…

Am wenigsten zufrieden war das Review-Team über fehlende Aussagen zu möglichen Nebenwirkungen der Yoga-Übungen: Die wurden in den meisten Studien entweder gar nicht erfasst oder nicht berichtet und auch auf Anfrage nicht nachgereicht.

Für eine eindeutige Empfehlung, so die Autorinnen und Autoren, bräuchte es deshalb größere, systematischere und unabhängige Untersuchungen. Bis es die gibt, kann Yoga für Asthma-Kranke aber durchaus ein lohnender Versuch sein, zu innerer Ruhe und Entspannung zu finden.

Hier geht’s zum Original Cochrane Review zu diesem Blogbeitrag: Yang Z-Y, Zhong H-B, Mao C, Yuan J-Q, Huang Y-F, Wu X-Y, Gao Y-M, Tang J-L. Yoga for asthma. Cochrane Database of Systematic Reviews 2013, Issue 2 . Art. No.: CD010346. DOI:10.1002/14651858.CD010346.pub2

Autorin: Mag. Verena Ahne

Wie verständlich fanden Sie diesen Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um den Artikel zu bewerten.

Durchschnittsbewertung: / 5. Anzahl an Bewertungen:

Wir freuen uns über Rückmeldung von Ihnen!

3 Antworten
  1. Richard Friedel says:

    Hallo Doris,
    Wenn man bei pollenbedingten Atembeklemmungen tief einatmen will, dann ist es doch nur naheliegend und heilsam, dies laut durch die Nase und nicht wie ein Asthmatiker entweder durch den Mund oder nur ohne Geräusch durch die Nase zu tun.
    Dieser mit dem Yoga verwandter Ansatz stammt von Frau A.N.strelnikova. Siehe Hyperlink http://vocteacher.mazaycom.ru/de/index.php?r=vt/material&view=1_2_add3
    Mit den besten Grüßen, Richard Friedel.
    82319 Starnberg,
    Anhang Liste Übungen in der Methode.

    1). https://www.youtube.com/watch?v=wlzRXZ4bPFQ Ausbilder am steinigen Strand
    2) https://www.youtube.com/watch?v=QZYsmPE9dHc Ausbilder mit Tochter englsch
    3) https://www.youtube.com/watch?v=ZgtmRHIVc9k Gruppe Kind und Erwachsene
    4) https://www.youtube.com/watch?v=UWHVGTAQXWU Junge Frau
    5) https://www.youtube.com/watch?v=xFdKMphCKBU Einzelner Ausbilder
    6) https://www.youtube.com/watch?v=eN1hBNSLF9A Junges Kind übt im Wohnzimmer
    7) https://www.youtube.com/watch?v=GvQXH4c7PDM Lehrer mit 10 Kindern
    8) https://www.youtube.com/watch?v=MWHb8GV419M Mit Michael Shetenin 41 Min.) Schluss mit 3 Popen
    9) https://www.youtube.com/watch?v=6rt62K-L7zQ Mit Michael Shetenin. und älterem Sportler
    10) https://www.youtube.com/watch?v=VkuUazf06r4 Junge Frau. Roter Pulli
    11) https://www.youtube.com/watch?v=RkBQg_aD6LE Junger Mann in Schwarz 12 Min.
    12) https://www.youtube.com/watch?v=RIvx_MiOigo Michael Shetinin und Popen
    13) https://www.youtube.com/watch?v=UoqxM6qXS5E Erwachsene und Ausbilder
    14) https://www.youtube.com/watch?v=FNjDjpyxSb8 Ausbilder alleine
    15) https://www.youtube.com/watch?v=pMLdkz3TTy0 Ausbilder Kinder und Erwachsene
    16) https://www.youtube.com/watch?v=jEMJU17jxQs Zwei Ausbilder.
    17) https://vk.com/video-56646295_170988039 Ländlich ein Ausbilder
    18) https://www.youtube.com/watch?v=yuTSALkN6UA – ginástica da respiração portugiesisch.
    19) https://www.youtube.com/watch?v=pMLdkz3TTy0 Gruppe Ausbilder 4 Erwachsene drei Kinder
    20) https://www.youtube.com/watch?v=Dg3O-xyH60I Lang
    21) https://www.youtube.com/watch?v=6KprzgXQZu0 Interview

    Antworten
  2. Richard Friedel says:

    Wie ich die vollkommene Lösung zu Asthma für mich entdeckte.
    Meist hält man die absonderliche Atmung des Asthmatikers durch den Mund für ein Zeichen des Übels und nicht etwas, das man durch Atemübungen wegtrainieren sollte. In der Tat bringt die ärztlich empfohlene „Lippenbremse“ keine Heilung. Die Übungen nach Professor K-P Buteyko gehen mit Übungen zur Eindämmung der Überatmung beim Asthmatiker einher.
    Wegen der Nebenwirkungen der Asthmaarzneien, suchte ich von daher
    nach einer besseren heilenden Atmung, die scharsinnig nicht nur auf die Beseitigung der Überatmung (Hyperventilation) sucht, sondern zusätzlich einen Reflex nutz.
    Hier half der Ansatz bei der Therapie nach Frau A.N.Strelnikova. Bei ihr wird laut durch die Nase eingeatmet. Ihre Heilatmung hat erwiesene Erfolge in Russland und anderswo. Als jemand mit Selbsterfahrung mit Asthma und mit dem Erlebnis der starken Heilwirkung der lauten Einatmung durch die Nase wirkt das Alles sehr überzeugend. Bei Graspollenwetter Mitte Juli, spüre ich zwar die Wirkung in Form eines asthmatischen Hustens, mit dem empfohlenen lauten Einatmen durch die Nase bleibt eine etwaige Wirkung auf das Wohlbefinden völlig aus. Hier ein Video der Methode https://www.youtube.com/watch?v=GvQXH4c7PDM Im Takt mit der scharfen Einatmung werden die Fäuste geballt.

    Antworten
    • doris says:

      Lieber Richard,

      danke für Ihren wertvollen Hinweis,..ich denke, dass Sie da auf einem guten Weg sind, das freut mich für Sie. Was wir in wissenwaswirkt darstellen, ist „nur“ die Evidenz, die Sicherheit, auf die man sich verlassen kann, wenn es um Krankheiten, Schmerzen, Gesundheit geht…dabei gibt es natürlich sehr viele individuelle Methoden, die die Krankheitsbewältigung erleichtern… da gebe ich Ihnen zu 100 % Recht. Aber sehen Sie es mal so:Sie sind nicht der „Durchschnitt“, dem man Handlungsempfehlungen weiterreichen muss, SIE haben Ihr Leben selbst im Griff, und wenn Ihr Weg des Einatmens für Sie erfolgreich ist, freuen Sie sich bitte darüber…Ich bin immer interessiert an Menschen, die es abseits der empfohlenen Richtlinien schaffen, die es ANDERS machen… vielleicht tauschen wir uns mal aus… ich würde mich freuen. LG Doris

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere