Übungen gegen Nackenschmerzen

Mein Bürokollege leidet wie viele andere an Nackenschmerzen. Er ist jung und sportlich und möchte entsprechend aktiv dagegen vorgehen. Können ihm Übungen helfen?

Laut Studien ist es ungefährlich, Übungen gegen Nackenschmerzen eine Chance zu geben. Ein aktueller Cochrane-Review findet kaum Nebenwirkungen. Am ehesten wirksam bei chronischen Schmerzen ist Krafttraining – also Übungen, die sich auf den Nacken, die Schultern und die Schulterblattregion konzentrieren. Auch eine Kombination von Kräftigungsübungen mit Ausdauer- oder Dehnübungen kann helfen. Nur Dehnen und Ausdauertraining bringen vermutlich weniger.

Sehr gut gesichert sind die Erkenntnisse allerdings nicht. Es gibt zwar zahlreiche unterschiedliche Trainingsmethoden, aber nur wenige aussagekräftige Studien. Daher lässt sich auch nicht genau sagen, welches Training am besten ist. Beispielsweise haben sowohl isometrisches Krafttraining (Bild) als auch meditative Übungen in einigen Studien gut abgeschnitten. Vom Griff zur Hantel bis zu Qigong besteht also zumindest Aussicht auf Besserung bei Nackenschmerzen. Mein Kollege wird also vorerst jene Varianten ausprobieren, die ihm am meisten Spaß machen.

Details auf Cochrane kompakt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere