Unter diese Rubrik fallen Themen die ganze Gesellschaften betreffen können, wie Epidemien, Trends, usw.

Bedroht schlechter Medizinjournalismus unsere Gesundheit?

Eine aktuelle Studie hat rund 1000 Medienberichte analysiert und zeigt: Nur knapp elf Prozent aller Berichte sind in Einklang mit der wissenschaftlichen Studienlage. Kurz gesagt: Die Medien berichten stark verzerrt über Gesundheitsthemen.

Dass Medien gelegentlich übertreiben ist keine große Überraschung. Wie stark jedoch selbst auf dem heiklen Gebiet der Gesundheit die Berichterstattung verzerrt ist, macht dann doch Kopfzerbrechen. Denn egal ob ein bestimmtes Risiko oder der Erfolg einer bestimmten Therapie übertrieben wird, die Folge sind immer schlechte Gesundheitsentscheidungen. Weiterlesen

Was uns Alkohol kostet und was Staaten tun können

Wie viel Alkohol verträgt eine Gesellschaft und wie kann ein „zu viel“ verhindert werden? Fakten dazu liefert ein umfangreicher Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Die Pointe aus dem Bericht vorne weg: Der Alkoholkonsum bringt nicht nur Steuereinnahmen sondern belastet die Gesellschaft auch finanziell. Die gute Nachricht: Es gibt sinnvolle Maßnahmen, wie der Schaden, den Alkohol anrichtet, gemindert werden können. Weiterlesen

Kerngesund – und trotzdem regelmässig zum Arzt?

Jeder Österreicherin und jedem Österreicher wird einmal im Jahr von der Krankenkasse eine Vorsorgeuntersuchung bezahlt. Dabei sollen Risiken früh erkannt – und spätere Krankheiten vermieden werden. Klingt vernünftig, vorbeugen ist schließlich besser als heilen, oder? Warum gibt es das dann nicht in der Schweiz? Und in Deutschland erst ab 35 und nur alle zwei Jahre?

Jeder stimmt wohl zu, dass Maßnahmen nur Sinn machen, wenn der Nutzen den möglichen Schaden überwiegt. Das gilt nicht nur für Medikamente und andere Therapien, sondern auch für Untersuchungen bei Gesunden. Doch welchen Schaden sollte eine Vorsorgeuntersuchung schon anrichten? Weiterlesen