Hepatitis eliminieren! Das Motto zum Welt-Hepatitis-Tag

28. Juli 2017 – Welt–Hepatitis-Tag. Virushepatitis ist und bleibt weltweit noch immer eine medizinische Herausforderung. Die Sterberate steigt und das, obwohl es Schutzimpfungen und Therapien gibt. „Hepatitis eliminieren!“ ist das Motto der WHO zum diesjährigen Welt-Hepatitis-Tag. Ist das möglich, was sagt die Evidenz dazu?

325 Millionen Menschen weltweit lebten 2015 mit chronischer Hepatitis (WHO). Geschätzte 1,34 Millionen Menschen sterben jährlich infolge einer Virushepatitis. Tuberkulose, HIV/AIDS oder Malaria fordern ähnlich viele Tote. Doch im Gegensatz zu Letzteren steigen die Hepatitis-bedingten Sterberaten. Die WHO hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, die virusbedingte Hepatitis bis 2030 zu eliminieren. Weiterlesen

Rauf auf die Matte: Yoga gegen Rückenschmerzen

Anfang Februar, der Winterschlaf lässt nach, mein Körper sehnt sich nach Bewegung, doch mein Rücken schmerzt schon seit Wochen vom vielen Sitzen. Was tun? Sport ist kaum vorstellbar, doch mich nicht zu bewegen brachte bisher auch nichts.

Noch verschlafen logge ich mich auf Facebook ein. In meinem Newsstream lese ich: „Ein aktueller Cochrane Review zeigt, dass Yoga chronische, unspezifische Rückenschmerzen kurzfristig lindern und die Funktionalität des Rückens verbessern kann.“ Prima! Weiterlesen

Fluorid-Mundspülungen für Kinder: Spülen, Ausspucken – gesunde Zähne?

Zahnschäden sind bei Erwachsenen und Kindern in Industrieländern weit verbreitet, wobei der Grad der Schäden zwischen den sozioökonomischen Gruppen variiert: In sozial schwächeren Schichten gibt es tendenziell mehr zerstörte Zähne. Die Weichen werden schon in der Kindheit gestellt und eine schlechte Mundgesundheit geht nicht selten mit späteren Herzerkrankungen und Diabetes einher.

Zahnreparatur ist nerven-, kosten- und zeitintensiv, daher ist es rentabler, die Priorität auf die Prophylaxe zu setzen und etwaigen Zahnschäden zum Beispiel mit fluoridhaltigen Produkten vorzubeugen. Weiterlesen

Karies – Laser statt Bohrer?

Karies ist trotz großer Fortschritte im Bereich der Mundgesundheit und der Zahnmedizin eine der häufigsten Erkrankungen weltweit. Ein Cochrane-Review hat laserbasierte Methoden zur Kariesentfernung mit dem konventionellen Bohren verglichen.

Im deutschsprachigen Raum haben mehr als 95 % der Menschen Karies oder ein aufgrund von Karies saniertes Gebiss. Am häufigsten wird Karies mithilfe von Diamant- oder Wolframcarbid-Bohrern entfernt. Weiterlesen