"Jacques Lameloise DSCF6580" by Jacques Lameloise - Editer par Arnaud 25 - Own work. Licensed under CC BY 3.0 via Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Jacques_Lameloise_DSCF6580.jpg#/media/File:Jacques_Lameloise_DSCF6580.jpg

Portionsgrößen: Das Auge weckt die Gier

Menschen essen mehr und trinken mehr Alkohol, wenn die angebotenen Portionen oder die Teller und Gläser größer sind. Dieser Effekt ist zwar nicht riesig, könnte aber für die Gewichtsreduktion eine Rolle spielen.

Hunde sind dank ihrem wölfischen Erbe Schlingfresser, sie können in kurzer Zeit riesige Portionen verdrücken und füllen sich daher oft mit Futter bis zum Rand an, wenn sie die Möglichkeit dazu haben. Nur wenige Hunde halten sich im Zaum, wenn sie dauernd Futter vor der Nase haben. Weiterlesen

"Upper Belvedere LCD-toneedit2 NR" by Upper_Belvedere_LCD-toneedit2.jpg: Murdockcrc - Upper_Belvedere_LCD-toneedit2.jpg. Licensed under CC BY 3.0 via Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Upper_Belvedere_LCD-toneedit2_NR.jpg#/media/File:Upper_Belvedere_LCD-toneedit2_NR.jpg

Informationsflut und organisiertes Chaos

Das 23 Cochrane Colloquium rückt näher, Thema: „filtering the information overload for better decisions“. Das Programm ist der Hammer, die Gäste Berühmtheiten und die Vorfreude groß – auch wenn der Overload uns gerade ziemlich beschäftigt.

Bei uns in Krems bei Cochrane Österreich geht es drunter und drüber. Arbeit ist hier sowieso nie Mangelware, aber zusätzlich eine große Konferenz zu organisieren, sorgt noch einmal zusätzlich für…äh…Unterhaltung. Die Fäden in der Hand hat Kylie Thaler, stellvertretende Direktorin von Cochrane Österreich. Weiterlesen

schule_pixabay

Den Lehrern den Stress nehmen

Schulanfang: Sowohl bei den Schülern als auch bei den Lehrern, gibt es jene, die sich sehr darüber freuen, als auch jene, die es weniger begeistert. Die Schüler mögen uns verzeihen, dass wir uns in diesem Beitrag den Lehrern widmen. Deren Job ist nicht nur erfüllend und sinngebend, er ist oft auch einfach der pure Stress. Muss das so sein oder kann dagegen etwas getan werden?

Die Schüler sind gar nicht das Problem – zumindest nicht, wenn man einer britischen Erhebung glauben darf. Demnach haben zwar die Mehrzahl aller im Schulbetrieb Beschäftigten gesundheitliche Probleme durch Stress, aber als Ursache wird in erster Linie eine zu hohe Arbeitsbelastung gesehen. Das Verhalten der Schüler wird viel seltener als Ursache angegeben. Weiterlesen