Medizin-Transparent.at überprüft den Wahrheitsgehalt von Medien- und Werbebeiträgen und unterstützt LeserInnen, PatientInnen, ÄrztInnen und Entscheidungstragende im Gesundheitswesen beim kritischen Hinterfragen von Gesundheitsbehauptungen.

Qualität bei Gesundheitsinformationen ist möglich

Fragwürdige Gesundheitsinformationen haben im Internet Hochkonjunktur. Objektive Angebote davon zu unterscheiden ist alles andere als leicht. Eine neue App will helfen und bietet ausschließlich Informationen vertrauenswürdiger Anbieter.

Medizinische Laien haben es ziemlich schwer, im Internet gute Gesundheitsinformationen zu finden. Wer etwa mit triefender Nase Dr. Google oder Dr. Bing nach „Schnupfen behandeln“ fragt, wird mit einer langen Liste an Treffern erschlagen. Dabei machen die Suchmaschinen keinen Unterschied zwischen evidenzbasierten Informationen und Seiten, die bloß Werbung enthalten.

Bei manchen der gefundenen Empfehlungen merken Ratsuchende hoffentlich, dass es sich um medizinischen Unsinn handelt: etwa die Ratschläge von heilpraxis.de, für 24 Stunden nichts zu trinken und sich gleichzeitig körperlich zu betätigen, oder aber ein Glas Wasser mit verdünnter Jodtinktur zu trinken.

Weiterlesen

fotolia.com/MarinaRohrbach

Wissenslücken zu Zahnspangen

So unbeliebt der Besuch beim Zahnarzt ist, so beliebt sind Zahnspangen. In Österreich gab es die Gratiszahnspange sogar als Wahlkampfzuckerl. Natürlich wollen alle schöne Zähne, aber das Wissen darüber, was Zahnspangen nutzen oder anrichten können, ist mangelhaft.

Die Zahnspange hat ihren Dienst erfüllt, Liv, 15 Jahre alt, lächelt mit mehr Selbstbewusstsein und geraden Zähnen. Weiterlesen

Pilates

Pilates gegen Kreuzschmerzen

Unsere Wirbelsäule ist eine ebenso komplexe wie anfällige Konstruktion, Rückenschmerzen sind daher das häufigste Thema in allen Gesundheitsmagazinen. Pilates, Yoga und vor allem Krafttraining sind erfolgsversprechende Therapien.

Wie unser aktueller Blogshot zeigt, gehört Pilates zu jenen Bewegungsformen, die für einige Menschen mit Kreuzschmerzen hilfreich sein könnten. Pilates ist kein geschützter Begriff und damit auch kein einheitliches System; vorwiegend werden jene Muskeln trainiert, die für eine gesunde Haltung sorgen sollen. Weiterlesen

wurst_fleisch_schinken_pixabay

Noch ein Scheibchen Wurst

So langsam legt sich die Aufregung um die WHO-IARC*-Meldung, wonach verarbeitete Fleischprodukte Krebs auslösen. Zeit sich zu fragen, was von dieser Diskussion hängen bleiben wird.

Erst noch einmal zu den Fakten: Grundsätzlich hat WHO-IARC nichts Falsches kommuniziert, die Risikosteigerung für Darmkrebs ist wohl gegeben. Wie die Evidenz dazu ausschaut, wird hier auf medizin-transparent.at (http://www.medizin-transparent.at/fleisch) ausführlich dargestellt.

Die Reaktionen auf die Meldung des WHO-IARC reichten vom typischen medialen Alarmismus bis hin zu politischen Absurditäten Weiterlesen